Alle Artikel mit dem Schlagwort: Halinger Dorfgemeinschaft

Wanderplan für das 1. Halbjahr 2020

Auch 2020 werden die beliebten Dienstags-Wanderungen fortgesetzt. Treffpunkt ist jeweils um 09.00 Uhr in Halingen am Adresweg. Wanderführer: 1. Günter Bettermann: 0151 22830466 2. Friedhelm Schlottmann. 0171 5383008. Anreise zu den Startpunkten mit PKW‘s in Fahrgemeinschaften. Den Plan können Sie auch als PDF-Datei zum Ausdrucken downloaden. 07.01.20 N 18 P Forsthaus Menden, Obsthof. WW A2, Planetenweg. Kammweg kurz recht auf XR bis Krebsbach. WW HE (Kirschbaumallee) bis Grohe. Radweg zurück bis P 14.01.19 N 1/19 P Ardresweg. WW zur Vogelwiese · Dahlhauser Wald · Schnadedenkmal · Abbabachtal · Palmemgabel · Drüpplingsen · Dullrodt · Binkesbergweg und zurück nach Halingen 21.01.20 N 17 P Hemer, Geitbecke Kirche: WW: A2/A3 nach Osten bis Becke Ostend · Auf dem Brauck bis WW A10 Bergan nach Mesterscheid A10 folgen bis Parkplatz 28.10.20 N 01 Rundweg „L“ Landhausen. P Dorfplatz Hemer Landhausen. WW dem WZ L folgen 04.02.20 B 17 P Oelinghausen Kirche: Straße links der Kirchenmauer bis Gut Stiepel – dort links, der Straße (daneben auf Wiesenweg) Ri. Herdringen ca. 1km folgen – dann links auf Feldweg, in der …

Startschuss für die Halinger Dorfstraße

[Westfalenpost, 15. Februar 2019] Mit dem ersten Abschnitt der Sanierung der maroden Halinger Dorfstraße soll noch in diesem Jahr begonnen werden. Das beschloss der Bauausschuss mit großer Mehrheit. Man entspreche damit dem dringlichen Wunsch der Anlieger, erklärte Hubert Schulte (CDU). Weil sich die Frage der Anliegerbeiträge nach Kommunalabgabengesetz wurde insofern geklärt, als derzeit mehrere Initiativen zu einer neuen Gesetzgebung im Beitragsrecht laufen, auch unterstützt von der Initiative der Halinger Dorfgemeinschaft (die WP berichtete).Angesichts der jahrelangen Bauzeit und der Tatsache, dass zwischen Fertigstellung und Rechnungsstellung noch einmal mindestens zwei Jahre verstreichen, gehen die Mendener Politiker davon aus, dass die tatsächliche Berechnung auf der Grundlage eines bis dahin längst neu geschaffenen Gesetzes erfolgen wird. Der Anregung der Dorfgemeinschaft, die Baumaßnahmen zwei Jahre lang auszusetzen, wurde nicht gefolgt – allerdings nud, weil man mit dem jetzt eingeschlagenen Weg dasselbe Ziel erreiche, in der Wartezeit auf das Gesetz aber schon den Bau vorantreiben könne.